Angelika Möller
Angelika Möller

 

 

 

Altern ist ein hochinteressanter Vorgang: Man denkt und denkt und denkt - und plötzlich kann man sich an nichts mehr erinnern
 

 

 

 



Am Eingang des Tempels von Delphi stand - MENSCH ERKENNE DICH - Das war nicht nur früher so, das zählt auch heute noch in der modernen Neuzeit. Jetzt eigentlich erst recht. Du mußt erkennen, wie du selber funktionierst. Wo ist dein Platz in der Gesellschaft. Wie hast du dir dein Leben überhaupt vorgestellt? Bist du egoistisch oder doch eher hilfsbereit? Was kann ich dazu beitragen meinen Alltag positiver zu gestalten?

 

 

 

 

Wenn man denkt, es hat sich schon alles gegen dich gewendet, kommt es noch schlimmer. Aber wenn sich schließlich auch die von dir abwenden, die dir am meisten bedeuten ist es schwer wieder aufzustehen...

Autorin mit Herz
Alle Gedichte auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung, insbesondere die Vervielfältigung , ist ausdrücklich ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.

Wenn Ihnen bei meinen Gedichten ein Titel besonders gut gefällt, schreiben Sie mir eine E-Mail und ich sende Ihnen das komplette Gedicht - kostenlos - auf Ihre E-Mail-Adresse. Sie brauchen es nur noch zu drucken. 

 

 

 

Die meisten Menschen haben natürlich ein Hobby, welches sie regelmäßig nachgehen.
Von mir kann ich das nicht behaupten.
Ich würde eher sagen, dass ich vielseitig orientiert bin.
Ich will damit sagen, das es nicht meiner Mentalität entspricht, jeden zweiten Abend um den Häuserblock zu joggen oder mehrmals die Woche Tennis zu spielen.
Ich bin ein spontaner Typ, eigentlich ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Das kann alles mögliche sein.

Wichtig dabei ist nur, in meinen Augen muß das Objekt interessant sein. Ob es wirklich Sinn macht, sich mit dem Objekt zu beschäftigen, das steht auf einem anderen Stück Papier geschrieben.
Meine große Leidenschaft ist natürlich das Schreiben und das Lesen von Büchern.
Beim Schreiben von Büchern und Gedichten kann ich sagen, dass ich die romantische Schreibweise bevorzuge.
Beim Lesen ist es etwas anders. Dort ist das Gebiet breit gefächert.
Wie heisst es so schön..... Gegensätze ziehen sich an.....
Mein Lieblings-Lesestoff ist seit langer Zeit, alles, was mit Esoterik zu tun hat.
Ein unwahrscheinlich weitläufiges Gebiet. Aber sehr interessant.
Mich beschäftigt hauptsächlich das Thema -

Gibt es ein Leben nach dem Tod ?
Obwohl die Wissenschaft so weit fortgeschritten ist, kann sie uns keine Antwort mitteilen, ob es ein Leben nach dem Tode gibt.
Wir können nur das in uns aufnehmen, was uns der Autor ( fast immer ein Medium ) in seinem Buch schreibt, über das Leben nach dem Tod, welches wir lesen.
Ich könnte mir vorstellen, dass der grösste Teil der Menschheit sich noch keine Gedanken gemacht hat, was passiert, wenn er die Erde verläßt.
Die Seele tritt nach dem Tod aus dem Körper aus und geht auf Reisen...ist das so?
Treffe ich auf der anderen Seite all meine Verwandten wieder?
Lebe ich auf der anderen Seite in einem Haus, welches ich mir schon immer gewünscht habe? Wie kann ich feststellen, wie meine persönlichen Schutzengel heißen?
Habe ich schon einmal gelebt - und welchen Beruf hatte ich in meinem früheren Leben?
Wie bekomme ich heraus, wie mein Geistführer heißt?
Gibt es menschliche Engel...
Was sind überhaupt Engel?
Fragen über Fragen...... I
Ich persönlich habe festgestellt, je mehr du dich mit diesem Gebiet beschäftigst, um so mehr Antworten erhält du.

 

 

 

 

Die Titel meiner schönsten Gedichte

Winterromantik

Frostgeflüster

Ein Engel für Dich

Das Christkind kommt

Unser Leben

Sehnsucht

Quelle des Lebens

Das Glück

Lebensinhalt

Die erste Begegnung

Der alte Baum

Das Meer lebt

 

 

 

Meine Romane und Kurzgeschichten

Verdammt! Ich mag Dich immer noch...

Vulkano

Tatort Elseaue

 

 

Romane und Kurzgeschichten wurden in verschiedenen

Verlagen veröffentlicht. z.B. im

www.frieling.de

www.visionsart.de

www.autorenweb.de